Meine Stadt, und seine Einladung zu magischen Momenten.

Bist du schon einmal durch enge Gassen gelaufen, an alten Mauern entlang? Hast du schon einmal dort hingeschaut, wo sonst niemand war, und plötzlich ein Gefühl gehabt, ein sonderbares, prickelnden, eine Art Spannung? 

Mir geht es oft so, wenn ich in alten Städten unterwegs bin. Ich liebe alte Häuser, alte Mauern, und ganz besonders Tore. Und ich weiß, sie würden uns viele Geschichten erzählen, wenn wir sie nur ließen.

Es geht mir meistens so, wenn ich bestimmte Orte in meiner Stadt aufsuche. So wie z.B. einen bestimmten Park, aus dem übrigens mein Titelbild für diesen Blog  stammt.

Ob es nur mir so geht, oder ob es daran liegt, dass dieser Park eine Rolle in meiner Geschichte spielt. Ich weiß es nicht. Aber ich bin froh und dankbar, dass es diesen Ort gibt.

Oft ist es so mit Fantasy Gesschichten, man läßt sich von Dingen und von seiner Umgebung inspirieren. Der Rest kommt dann von ganz alleine. Probiert es doch einfach mal aus!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s