Mein e-book Tagebuch Teil 4 – Und nun?

Neue Ideen kommen über Nacht, fast über Nacht!

So war es auch bei meiner Thriller-Kurzgeschichte, die allerdings zur Zeit wohl eher dem Sommerloch zum Opfer gefallen ist! Aber ich habe gemerkt, dass man gerade als Indie Autorin eines haben muss, und das ist Geduld!

Da ich nicht der Mensch bin, der ständig seinen Bekannten in den Ohren liegt und sagt guck mal, mach mal…dauert es alles etwas länger. Aber es macht einen nicht so verbissen!

Ich freue mich vielmehr darüber, wenn jemand zu mir sagt, mach weiter oder wie vor ein paar Wochen. Das gefällt mir was du machst! Das ist eigentlich das schönste und wertvollste, was einem passieren kann. Natürlich freue ich mich, wenn die Verkäufe gut gehen aber es bedeutet nicht den Weltuntergang für mich, wenn es mal schlechter läuft. Davon sollte sich niemand entmutigen- und ich kann es nicht oft genug sagen, nicht abschrecken lassen!

Natürlich geht es auch bei mir weiter. Nachdem ich zwei Cover geändert habe ging mir ein Thema nicht aus dem Kopf nämlich das mit dem alten Bauernhaus. (siehe vorheriger Artikel) und so kam ich zu diesem Kurz-Thriller, oder kam er zu mir?

Aber es gibt noch mehr zu berichten. Es wird wieder ein Weihnachtsbuch geben. Geschichte 1 Gibt es schon. Und das Cover gibt es auch schon allerdings nur in meiner mir eigens eingebauten Festplatte, meinem Kopf!

Es geht weiter mit den Hörbüchern, was sowohl langwierig als auch aufwendig ist. Aber bald wird es wieder ein neues Hörstückchen geben. Das passt noch gut dazwischen.

Die Hüter der verborgenen Lande Band 2 ist in der Endphase, hier suche ich noch nach einem Ausweg, der dazu natürlich noch spannend und fesselnd sein sollte. Es ist nicht ganz einfach, da es mehrere Erzähl Stränge gibt. Aber es ist bald geschafft, und ich freue mich schon riesig auf die Korrektur. 😉

Mein Besuch in die Programmlandschaft ist gescheitert. Ich habe Papyrus Autor ausprobiert und ich bin nicht so begeistert wie viele andere. Ich finde das Programm zu verspielt und es ist zu teuer! Für das was ich damit machen möchte. Ich muss ein Programm haben, wo ich mit mehreren Rechnern an einer Sache arbeiten kann. Und das kann ich damit nicht. Aber es gibt sicherlich andere Menschen, die gut damit arbeiten können und die es mögen. Für all jene kann ich nur empfehlen sich das Programm zunächst als Demo herunterzuladen, damit man einen guten Einblick bekommt. Es gibt so viele Möglichkeiten einen Text zu schreiben oder auch zu bearbeiten, jeder muss für sich die beste herausfinden.

So, das waren meine Neuigkeiten. Auf jeden Fall wird es weiter gehen, denn den Kopf  in den Sand zu stecken ist nicht meine Art und aufgeben schon gar nicht. Was ich jedem der einen ähnlichen Weg gehen möchte nur sagen kann. Geduld ist das wichtigste bei allem, was man anfasst. Denn Bekanntheit fällt nicht vom Himmel und Reichtum auch nicht, dann wären wir nämlich alle reich und berühmt. Was aber auch langweilig wäre! Es ist immer wichtig, mit dem zufrieden zu sein und sich an dem zu freuen, was man bereits erreicht hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s