Weihnachtliche Ruhepause und ein vorsichtiger Blick nach vorne

Jetzt ist Weihnachten schon fast wieder vorbei. Aber der Zauber dieser Zeit bleibt zum Glück noch eine Weile erhalten. Ich habe mich, wie jedes Jahr von allem Stress und der Hektik um mich herum distanziert. Warum sollte man da auch mitmachen. Es tut einem nicht gut, und darum lasse ich es lieber. Allerdings haben wir ja noch einen wunderbaren Tag vor uns, an dem wir uns ganz stressfrei mit einigen Geschwistern meines Mannes zum Essen treffen werden. Anschließend gibts noch ein Tässchen Kaffee und, wie ich gehört habe auch einen superleckeren Kuchen.

Den Heiligabend habe ich allerdings nach der Bescherung am PC verbracht. Zum Glück habe ich den Kampf mit meinem Movie Maker überlebt. Der ist zuweilen ganz schön zickig. 🙂 Heraus gekommen ist wieder ein Hörstückchen. Diesmal ein weihnachtliches Hörstückchen. Ich habe meine Lieblingsgeschichte gelesen. Die Weihnachts-Wunschfee. Sie stammt aus meinem gleichnamigen e-Book, dass jetzt seit über einem Jahr auf dem Markt ist. Es macht mir Spaß zu sehen, wie viel Freude es bereitet.

Das Wetter ist allerdings alles andere als weihnachtlich! Es schüttet hier, wie aus Eimern. Das ist richtiges Schreibwetter. Und nachher werde ich die Zeit auch wieder dazu nutzen. Nachdem ich gegessen und später meine leckere Eierlikör Torte verspeist habe, geht’s wieder an den PC.

Auch, wenn ein turbulentes Jahr hinter mir liegt, so blicke ich doch positiv in die Zukunft. Bald ist es dann auch endlich soweit, und ich werde meine Fantasy Trilogie wieder an den Start bringen. Mit neuem Cover und einem komplett anderen Titel, denn ich habe mir die Worte eines lieben Menschen wirklich zu Herzen genommen, der sagte Dieses Buch hat eine echte Chance verdient. Schreibe bloß weiter! Ich bin sehr froh darüber, dass es Menschen gibt, die nicht zweifeln und alles schlecht reden, nur weil sie Langeweile haben. Ich für meinen Teil werde diese unangenehmen Dinge nun ganz weit von mir schieben und wirklich durchstarten, denn mein Traum war und ist es eine Fantasy Trilogie zu schreiben und zu veröffentlichen. Und warum sollte ich aufhören, wenn es bereits zwei Teile dieses Buches gibt. Eigentlich wollte ich beide recht zeitnah veröffentliche, allerdings glaube ich, dass es nicht ganz klappen wird. Auf jeden Fall wird Teil 1 bald an den Start gehen. Ich habe es noch einmal komplett überarbeitet, und es gibt einen Ausblick auf den zweiten Teil. Ich freue mich sehr auf die Zeit, die nun vor mir liegt und danke noch einmal all denen, die mich ermutigt haben weiterzumachen.

Nun neigt sich dieses Jahr dem Ende zu, wie schnell das nach den Feiertagen immer geht.

Euch wünsche ich schöne Rest-Feiertage und natürlich einen guten Start ins Jahr 2013!

Advertisements

Eine Antwort zu “Weihnachtliche Ruhepause und ein vorsichtiger Blick nach vorne

  1. Viel Erfolg und lass dir den Spaß am Schreiben nicht nehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s