Und bald ist es da, das neue Jahr!

 

Silvester

Es ist fast geschafft, das alte Jahr räumt gerade das Feld und macht Platz für das neue Jahr, das ab morgen noch ganz unberührt und unschuldig vor uns liegt. Viele Dinge liegen nun hinter mir, die mir gefielen, andere Erlebnisse waren weniger schön und dennoch kann ich sagen, das mir das Jahr im Großen und Ganzen gefallen hat.

Dennoch bin ich froh, dass es nun vorbei ist und ich hoffe, dass 2013 etwas netter werden wird. An Erfahrung jedenfalls bin ich sicherlich reicher.

Was liegt hinter mir?

Ein turbulentes Jahr, in dem viele Illusionen wie Seifenblasen platzten und sich trotzdem immer wieder neue Türen öffneten und ich dennoch all das geschafft habe, was ich wollte. Auf das Schreiben bezogen stimmt es nicht ganz, denn ich wollte eigentlich, dass die Neuauflage des ersten Teils meiner Fantasy Trilogie wieder erscheint. Daraus wird wahrscheinlich nichts. Denn heute Abend möchte ich das alte Jahr gemütlich ausklingen lassen und morgen das neue begrüßen.

Viele Dinge sind mir begegnet, die mir beim Rückblich auf dieses Jahr bitter aufgestoßen sind. Oft wundere ich mich, was unter dem Deckmantel des Zusammenhalts so alles zutage tritt. Zum Glück habe ich frühzeitig die Reißleine gezogen und mich anderen Dingen zugewandt, denn vor einen Karren spannen lasse ich mich schon lange nicht mehr. Wenn ich dieses Jahr hinter mir lasse, so lasse ich auch alle negativen Dinge hinter mir und freue mich über die positiven Ereignisse aber auch über die netten Rückmeldungen, die meine Bücher betreffen. Natürlich fallen sie äußerlich nicht ins Gewicht, denn die Welt steht ja auf Sterne und Bewertungen, Rezensionen, die natürlich zahlreich und gut sein müssen. Das jeder ein Buch eine Geschichte anders empfindet wird vielfach vergessen. Mich jedenfalls machen die Dinge dahinter viel glücklicher, weil sie von Herzen kommen und daher authentischer  sind. Oft sind es die Beiträge der Menschen, die etwas stiller sind, die nicht so dick auftragen, sie beeindrucken mich und sie bestätigen mir, dass ich auf einem richtigen Weg bin. So hat es mich sehr gefreut, dass meine Weihnachtsbücher im Blog von Annette Paul neben vielen anderen wunderbaren Büchern, vertreten waren. Vielen Dank dafür.

Was liegt vor mir?

Vielleicht gute Vorsätze fürs neue Jahr, die da wären:

An ganz oberster Stelle steht natürlich, dass ich mein Leben zusammen mit meinem lieben Mann und dem verrücktesten Terrier aller Zeiten weiter so leben möchte, wie bisher. Wir steuern auf das 19. Ehejahr zu und das ist etwas wunderbares.

Mit der Unterstützung meines Mannes und vieler Menschen, die mir nicht nur Honig um den Bart schmieren, werde ich auch im nächsten Jahr weitermachen. Natürlich schreibe ich weiter, denn es liegt mir sehr viel daran. In der Schublade oder auf dem PC machen sich Geschichten nämlich nicht ganz so gut. 🙂

Bedanken möchte ich mich bei meiner immer kritischen Cover-Beraterin Jessi, die mir mit ihrer ehrlichen Meinung immer weitergeholfen hat. Ein Dankeschön geht aber auch an alle, die mir Mut machten und mir halfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen! All diese Menschen werden mein Leben auch im nächsten Jahr wieder lebenswert machen.

Einen Vorsatz habe ich allerdings. Ich kann und will es nicht allen recht machen. Wenn ich das versuchen würde, könnte ich sofort mit dem Schreiben aufhören, denn ich kann weder unendlich viele Wünsche erfüllen, noch auf die gewünschte Art und Weise schreiben, denn dann wäre es nicht mehr ich, die  meine Geschichten schreibt, sondern meine Mitmenschen. Das wird es in Zukunft nicht mehr geben, sodass ich im nächsten Jahr mit gutem Gewissen meiner Trilogie wieder auf die Beine helfen werde.

Bevor ich jetzt noch sentimental werde, wünsche ich euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Lasst es euch gut gehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s