Mein neues, altes Buch

Das neue Jahr ist erst drei Tage alt und es ist schon wieder einiges geschehen. Allerdings habe ich mir vorgenommen, keine Gedanken an Menschen zu verschwenden, die nichts anderes zu tun haben als zu meckern und an nichts ein gutes Haar zu lassen. Nein, hier soll es diesmal weder um Buchkritik gehen, noch um Rezensionen noch um andere Dinge, denen meiner Meinung nach etwas zu viel Platz eingeräumt wird, gehen.

Jeder Leser empfindet ein Buch eine Geschichte unterschiedlich, ich nehme mich davon nicht aus. Bücher die andere toll finden, gefallen mir längst nicht. Und dennoch akzeptiere ich, das sie anderen Menschen gefallen.

Oft ist es schwer, für jemanden der schreibt, die richtige Geschichte zu finden, die den Leser begeistert. Allerdings kann man immer nur sein bestes geben und eines ist vor allem ganz wichtig, man kann es niemals allen recht machen, was nicht bedeutet, dass man nicht von anderen lernen kann. Wichtig ist auch, den Spaß an der Sache zu behalten, der dann spätestens aufhört, wenn es in Fanatismus endet.

Und so will ich es nun auch mit zukünftigen Projekten halten. Sie werden nicht jedem gefallen und das ist in Ordnung. Sicherlich wird eines nicht mehr passieren, ich werde nie wieder Werbung für meine Bücher in einem Forum machen, halte mich von Gruppen fern, wo nur geworben wird und werde mich nun auf Teil 2 und 3 der Fantasy Trilogie konzentrieren.

Aber nun zum eigentlichen Thema. Nun ist Teil 1 der Trilogie wieder am Start und ich kann nun den 2. Teil für die Veröffentlichung als e-Book vorbereiten. Ich habe mich damals entschieden, das Buch aus verschiedenen Gründen, aus dem Shop bei amazon zu nehmen und es unter einem anderen Titel komplett neu zu veröffentlichen. Nun ist es dort und auch auf Xinxii wieder zu beziehen.

Almirya – Das verborgene Land ist nun der Gesamttitel der Trilogie und Band 1 trägt den Untertitel Gemeinsame Wege. Das alte Buch Die Hüter der verborgenen Lande  ist nun  nicht mehr erhältlich, sodass auch der amazon Link der leider immer noch getwittert wird, ins Leere führt.

Warum ich diesen Titel gewählt habe und einige Leseproben gibt es jetzt auf meiner Schreibwelt Homepage. http://astrids-schreibwelt.jimdo.com/

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s