2014 im Rückblick

Darauf freue ich mich immer sehr, auf den von WordPress erstellten Jahresrückblick. Dennoch möchte ich meinen ganz persönlichen Rückblick auf 2014 dem Ganzen voranstellen.

Es war wirklich ein ereignisreiches Jahr, in dem es nicht nur schöne Dinge gab. Aber auch solche Dinge machen das Leben aus, und es gilt mit ihnen leben zu lernen. Wichtig ist, auch, wenn alles noch so aussichtslos erscheint, einfach weiter zu machen, nicht stehen zu bleiben und sich selbst zu bedauern. Dennoch bleibt natürlich die Trauer um unseren verrückten Jack Russell Sammy. Mittlerweile denke ich aber nur und eben ausschließlich an die schönen Dinge, die wir mit ihm erlebt haben. Seither trage ich ihn in meinem Herzen, denn, ob ihr es glaubt oder nicht, er war es, der mich oftmals inspiriert hat. Als er dann nicht mehr da war, dachte ich, ich könnte nicht mehr schreiben und war erleichtert, das es doch möglich ist.

In diesem Jahr habe ich Freunde verloren und neue dazu gewonnen, es gab gute Gespräche und weniger erfreuliche Ereignisse. Überraschende Telefonate und die Erkenntnis, das alles im Leben einmal ein Ende hat. Vielleicht, damit für Neuanfänge Platz geschaffen wird?

Ich für meinen Teil habe dieses Jahr, trotz aller Traurigkeit genossen, weil ich mich an die schönen Momente gehalten habe. Und genauso werde ich im nächsten Jahr weitermachen.

Dazu gehört, das ich die Dinge umsetzen werde, die ich geplant habe. Das bedeutet Almirya zum Hörbuch und gedruckten Buch zu machen, und eine neue Geschichte weiter zu schreiben, die ich in diesem Jahr begonnen habe.

Was sonst noch sein wird, weiß ich nicht. Ich freue mich,  meine lieben Freunde, meine Familie und meine Leser an meiner Seite zu wissen. Denn ihr alle seid es, die mich voran treiben, die mich vor Blödsinn bewahren und, die mir Mut und Kraft geben. Und dafür danke ich allen, die mich auf meinem Lebensweg begleiten.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Start ins Jahr 2015!

Hier ist ein Auszug:

Eine Cable Car in San Francisco fasst 60 Personen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 670 mal besucht. Eine Cable Car würde etwa 11 Fahrten benötigen um alle Besucher dieses Blogs zu transportieren.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s